Umstieg auf Mac OS X Leopard

Seit Donnerstag den 30. Juli benutze ich nun ein Macbook.

 

Technische Daten:

  • 2.13 GHz Prozessor
  • 2 GB Speicher
  • Intel Core 2 Duo Prozessor
  • 160 GB Festplatte

Der Umstieg von Windows zu Mac ist ein bisschen anders. Auf einem Mac gibt es das Dock, in welchem man dort abgelegte Programme aufrufen kann sowie bereits offene Programme in den Vordergrund holen kann. Die Bedienung auf dem Mac ist gemütlicher als auf einem Windows PC. Des weiteren arbeitet alles bedeutend schneller. 

Programme wie Google Earth, MS Office, Microsoft Messenger oder Skype gibt es auch für den Mac. Anstelle von MS Office bietet Apple auch noch ein Programm Namens iWork09 an. Mit diesem Programm wird MS Office überflüssig. Denn anstelle von Word, Excel und Powerpoint sind Pages, Numbers und Keynote. Einige dieser Programme sind sogar schöner zum bedienen als die von MS Office. Ausserdem ist iWork09 viel billiger als MS Office.

MS Office hat aber auch ein paar nützliche Funktionen. Dennoch, ich nun nach dem System wenn es unbedingt sein muss mit Office, sonst mit iWork. Office Dateien können mit iWork geöffnet, bearbeitet und wieder als Office Dateien gespeichert werden. 

Installieren neuer Programme ist viel unkomplizierter als auf einem Windows PC. Bei den meisten Programmen muss man nur das Programm in den Ordner Programme ziehen, ein, zwei Sekunden warten und fertig. 

Programme die nur für Windows gemacht wurden, zum Beispiel Gimp können ebenfalls benützt werden. Dafür hat Apple das Programm X11 auf dem Mac installiert. Dieses öffnet sich automatisch beim Start eines solchen Programms, in diesem Fall Gimp.

iPhoto ist das Fotoprogramm auf dem Mac. Mit diesem kann man die Fotos von einer Digitalkamera einfach in die Fotobibliothek laden oder direkt als Diashow ansehen. Die Effekte für Diashows sind genial. 

Auch Filme können extrem professionell, eifach und einfach gut gemacht werden. Hierfür dient das Programm iMovie

 

 

Mit Safari kann schnell im Internet gesurft werden. Es gibt ausserdem noch Firefox oder andere Browser für solche die diese unbedingt brauchen. Aber Safari ist ein sehr guter Browser. 

 

Safari gibt es auch für Windows. Obschon er dort nicht ganz so schnell ist, würde ich dennoch zu einem Download raten.

Der Link um Safari zu downloaden ist hier.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0